Ortsgemeinden / Dennweiler-Frohnbach
17.07.2018

Beschluss des Ortsgemeinderates Dennweiler-Frohnbach

über die Festlegung einer Zeitung für die öffentlichen Bekanntmachungen der Ortsgemeinde

Der Ortsgemeinderat Dennweiler-Frohnbach hat in seiner Sitzung am 12.12.2017 beschlossen, dass die öffentlichen Bekanntmachungen der Ortsgemeinde, mit Wirkung vom 01.01.2018, in der Zeitung

WOCHENBLATT
Amtliches Bekanntmachungsorgan der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Mit Orten der Verbandsgemeinde Baumholder, der Gemeinde Freisen und des Ostertals

erfolgen.

Dies wird hiermit gemäß § 1 Absatz 1 der Hauptsatzung der Ortsgemeinde Dennweiler-Frohnbach öffentlich bekannt gemacht.

Neues aus Dennweiler-Frohnbach

Dennweiler-Frohnbach, VG veröffentlicht am 25.05.2016

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Gemeinde Dennweiler-Frohnbach für das Jahr 2016 vom 07.03.2016

Wappen Dennweiler-Frohnbach

Der Gemeinderat hat am 23.02.2016 auf Grund des § 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz vom 31. Januar 1994 (GVBl. S.153) in der derzeit geltenden Fassung folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach...[mehr]


Dennweiler-Frohnbach, VG veröffentlicht am 26.02.2016

Dennweiler-Frohnbach: Entlastung erteilt. Jahresrechnung liegt aus.

Wappen Dennweiler-Frohnbach

Der Ortsgemeinderat von Dennweiler-Frohnbach hat mit Beschluss vom 19.01.2016 gemäß § 114 Abs. 1 der Gemeindeordnung (GemO) dem Ortsbürgermeister, sowie dem Ortsbeigeordneten, soweit dieser einen eigenen...[mehr]


Dennweiler-Frohnbach, Etschberg, Herchweiler, Selchenbach, VG veröffentlicht am 20.11.2014

Klimaschutztechnologien für den Bereich der Straßenbeleuchtung

Wappen Dennweiler-Frohnbach

KSI: Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung der Gemeinden Selchenbach, Dennweiler-Frohnbach, Etschberg und Herchweiler für den Bereich der Straßenbeleuchtung.

Ziel und Inhalt des...[mehr]


Dennweiler-Frohnbach

Ansicht von Dennweiler-FrohnbachEinwohner: 298

Fläche: 613 ha

Bürgermeister: Alfred Blaß

Friedhofstraße 25

66871 Dennweiler-Frohnbach

 

Wappen von Dennweiler-Frohnbach Beschreibung des Wappens:
In Silber über zwei grünen Balken, belegt mit fünf silbernen Kugeln 3:2, eine bewurzelte, grüne Tanne.

Grillhütte in Dennweiler-FrohnbachDer aus den beiden ehemals selbständigen Gemeinden Dennweiler und Frohnbach zusammengewachsene Ort war früher überwiegend durch seine landwirtschaftlichen Betriebe geprägt. Heute ist Dennweiler-Frohnbach überwiegend Arbeiterwohngemeinde. Der landschaftlich reizvoll gelegene, in eine abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft eingebettete Ort hat rund 208 ha Wald in seiner Gemarkung. In Frohnbach waren einst die Herren von Wadenau begütert. Der Wappenschild dieses Geschlechts (zwei Balken, belegt mit fünf Kugeln) wurde mit dem früheren Gemeindesiegel von Dennweiler, welches eine Tanne darstellte, zu dem neuen Ortswappen der Gemeinde Dennweiler-Frohnbach vereint. Der Ort ist heute Standort eines Kindergartens der Verbandsgemeinde Kusel und verfügt über eine gemeindeeigene Blockhütte sowie über einen gut ausgestatteten Kinderspielplatz direkt am Kindergarten. Das neue Dorfgemeinschafts- und Kulturhaus, genannt "Wadenauer Hof", bietet vielerlei Veranstaltungsmöglichkeiten.